Tag-Archiv für 'sexismus-und-linke-szene'

Solidarität mit den Verfasser*Innen des Textes “AZ Wuppertal – Es reicht! Emanzipatorische Räume ermöglichen!”

Wir brauchen nicht viele Worte um zu sagen, dass wir uneingeschränkt solidarisch sind mit den Verfasser*Innen des Textes „AZ Wuppertal – Es reicht! – Emanzipatorische Räume ermöglichen!“

Durch unsere eigenen Erfahrungen mit den antisexistischen Kämpfen im AZ Köln wissen wir, was hinter solch einem Schritt stecken muss. Dieser ist einerseits empowernd, da unerträgliche Zustände transparent gemacht und Solidarität spürbar gemacht werden kann. Andererseits gibt es immer wieder Rückschläge durch den Täterschutz im vorher vertrauten Umfeld und Abwehrreflexe, die Betroffene zu Täter*Innen verdrehen, wie in den Stellungnahmen des AZ Wuppertal sehr deutlich erkennbar. Unsere Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass jeder Schritt in diese Richtung auf lange Sicht sexistischen Verhaltensweisen den Raum nimmt. Ein Produkt unserer eigenen Auseinandersetzungen mit Sexismus (nicht nur) im AZ Köln ist dieser Aufruf.

Wir möchten euch deshalb unsere Unterstützung anbieten im Kampf gegen den von euch transparent gemachten Täterschutz, sexualisierte Gewalt und männliche Hegemonie. Denn jeder Angriff auf sexistische Zustände ist ein feministischer Kampf und deshalb keine Privatangelegenheit.

Getroffen sind einige – gemeint sind wir alle!

Autonomes FrauenLesbenReferat Köln

»

10.-12.8.: Anti Sexismus Tage Wuppertal

Vom 10.-12.August finden in Wuppertal die Antisexistischen Tage statt. Aus gegebenem Anlass scheint uns die Zeit reif, für einen Austausch und verschiedene Workshops rund um Antisexismus. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung und viele spannende Workshops. Wenn du/ihr etwas beitragen möchtet, ist das sehr willkommen!! Workshops, Kultur oder was leckeres zu Essen, alles was die Tage spannend und nett machen. Die Tage leben von dem was alle einzelnen dazu beitragen, also überleg dir was oder komm einfach so.

»

25.7.: Sexismus und „linke Szene“

---> Vortrag und Diskussion
---> mit dem Antifaschistischen Frauenblock Leipzig
---> 19 Uhr
---> AZ Kalk, Wiersbergstr. 44, U: Kalk Kapelle
---> Aufruf hier runterladen
---> es wird bis 21 Uhr eine „Kinderbetreuung“ geben!
---> Flyer

Um es kurz zu machen: Wir leben im Patriarchat, gesellschaftliche Strukturen sind immer noch androzentrisch[1] und männlich* dominiert und die Aufrechterhaltung der binären, hierarchischen Geschlechterordnung trägt zur Stabilisierung des kapitalistischen Systems bei.

Und was hat das jetzt mit mir zu tun? Ich bin doch Kommunist_Anarchist_in, eine_r von den Guten/Aufgeklärten/Emanzipierten. Und genau da haben wir das spezifische Problem des Sexismus in der „linken Szene“: Offiziell gibt es ihn gar nicht, denn die „linke Szene“ versteht sich schon als antisexistisch. Tatsache ist aber: Sexismus ist präsent in der „linken Szene“, denn sie steht nicht außerhalb der Gesellschaft. (mehr…)

»