Archiv für Juni 2013

2 Minuten Stillstand

www.zweiminutenstillstand.de

Inspiriert vom israelischen Gedenktag Jom haSho’a, dem Feiertag zum Gedenken der Opfer und Widerstandskämpfer des Holocaust, ruft Yael Bartana zur symbolischen Unterbrechung des Alltags im öffentlichen Raum der Stadt Köln auf. “Zwei Minuten Stillstand” ist ein politischer Akt, eine soziale Skulptur und eine kollektive Performance.

Freitag, 28. Juni

11 Uhr
Ganz Köln (Zentrale Veranstaltungen auf dem Roncalliplatz und in der Keupstraße, Köln-Mülheim)

18 Uhr
Podiumsdiskussion
studiobühneköln (Universitätsstraße 16a / 50937 Köln)

»

Audio File zum Vortrag „Was hat Sex mit Sexismus zu tun“ und Kommentar zur Veranstaltung im AZ

Hallo!
Hier die lang erwartete Aufnahme und eine PDF der Powerpointpräsentation vom Vortrag „Was hat Sex mit Sexismus zu tun“, so gehalten am 16.5.2013 im AZ Köln.
Wir haben zu dem Thema auch einen Reader zusammengestellt, den findet ihr hier.

Nachdem wir die Diskussion der Veranstaltung sehr lange reflektiert haben, möchten wir noch folgenden Kommentar machen. Dies ist vor allem interessant und verständlich für Leute, die auf der Veranstaltung waren.

Wir haben uns vor längerer Zeit und wegen etlicher Erfahrung Maßnahmen überlegt, um männliches dominantes Redeverhalten auf unseren Veranstaltungen abwehren zu können. Dazu gehört u.a., keine nonverbalen Kommentare (z.B Augenrollen etc) zu machen, und nicht länger als 1 Minute zu reden. Dies war aus verschiedenen Gründen an dem Abend nicht praktikabel und hat zu Widersprüchen geführt. (mehr…)

»

18.06. Feministisches Café: Frauen und Krise II

In einem zweiten Café wollen wir den Blick auf die europäischen Proteste (Schwerpunkt Spanien) gegen “die Krise” richten: Wie beteiligen sich Frauen und Feministinnen an den Protesten, welche Forderungen und Schwerpunkte haben sie? Mit welchen Problemen sind sie konfrontiert, wie können wir vielleicht einen Austausch und Unterstützung organisieren?

Übersetzung:
Texto Coral: La voz que nos excluye. El androcentrismo en el 15-M
[Die Stimme die uns ausschließt. Der Androzentrismus im 15-M]
von Comisión Feminismos Sol, Madrid und Feministes Indignades,
Barcelona hier

19:30 im Referat
Universitätsstr. 16, erster Stock
FrauenLesbenTrans*Intersex welcome

» » » »